Gescher, Trauerhalle mit Aufbahrungsräumen
Gescher, Trauerhalle mit Aufbahrungsräumen

Friedhof Gescher

Die Friedhöfe dienen der Bestattung aller Personen, die bei ihrem Ableben Einwohner der Stadt Gescher waren oder ein Recht auf Beisetzung in einer bestimmten Grabstätte besaßen. Die Bestattung anderer Personen bedarf einer Ausnahmegenehmigung der Friedhofsverwaltung.

 

Die Grabstätten werden unterschieden in:

  • Reihengrabstätten
  • Wahlgrabstätten
  • Rasengrabstätten
  • anonyme Reihengrabstätten
  • Urnenreihengrabstätten
  • Urnenwahlgrabstätten
  • Urnenrasengrabstätten
  • anonyme Urnenreihengrabstätten
  • Ehrengrabstätten

 

Die Ruhe- und Nutzungszeit beträgt bei Verstorbenen bis zum vollendeten 5. Lebensjahr 25 Jahre, ab dem vollendeten 5.Lebensjahr 30 Jahre.

 

Die Grabnutzungszeiten für Erdbestattungen und Aschebeisetzungen sind gleich.

 

Ein Wiedererwerb an Reihengrabstätten ist nicht möglich. Nach Ablauf der Ruhezeit sind die Reihengräber durch den Nutzungsberechtigten abzuräumen.

 

Das Nutzungsrecht bei Wahlgrabstätten kann wieder erworben werden. Ein Wiederer-

werb ist nur für dei gesamte Wahlgrabstätte möglich.

 

Die Pflege und Unterhaltung der Reihen-/Wahl-/Urnengrabstätten obliegt den Nutz-

ungsberechtigten.

 

Die Anlage und Pflege der anonymen Gräber und Rasengräber erfolgt auf Dauer der Ruhezeit durch die Friehofsverwaltung. Das Aufstellen von Grableuchten und Blumen-

schmuck ist nicht gestattet.

 

Quelle: Internetseite Stadt Gescher / Verwaltung / Dienstleistungen

 

 

 

 

Deitert Bestattungen

48712 Gescher

Hauskampstraße 3

Tel. 02542-4235

Mobil 0171/6862761